Für Patienten

Narkosevokabular

Injektion

Volksmund «Spritze». Injektionen können in eine Vene (= intravenös), in einen Muskel (= intramuskulär) oder unter die Haut (= subcutan) erfolgen. Die dafür verwendete Nadel wird Injektionskanüle genannt.