Für Patienten

Narkosevokabular

Anästhetika

Einzahl: Anästhetikum
Als Anästhetika bezeichnet man alle Medikamente, die zur Herbeiführung einer Anästhesie dienen.

  • Allgemeinanästhetika (Synonym: Narkosemittel, Narkotika) bewirken im Hirn eine Ausschaltung des Bewusstseins und erzeugen dadurch eine Allgemeinanästhesie.
  • Lokalanästhetika bewirken in den Nerven eine vorübergehende Unterbrechung der Weiterleitung von Nervenimpulsen. Sie erzeugen so bei erhaltenem Bewusstsein, je nachdem wo am Körper sie gespritzt werden, Schmerzunempfindlichkeit in grösseren (Regionalanästhesie) oder kleineren (Lokalanästhesie) Körperarealen.​